Über mich



Meine Leidenschaft zu Pferden und der Reiterei begann durch meine Schwester. Bereits im Kindesalter schwang ich mich auf den Sattel unserer Ponys Natalie, Helena und dem Shetland Pony Moritz. 

 

Mit Helena gelang mir dann auch der Durchbruch im Turniersport. Ich wurde aufgrund von Erfolgen in FEI-Prüfungen in den Landeskader berufen und konnte so auch an Deutschen Meisterschaften der Dressur teilnehmen. Doch auch in der Vielseitigkeit durfte ich für den Landeskader an Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Mit Henry konnte ich hier zahlreiche Schleifen sammeln. 

 

Dann gelang der Umstieg auf die Großpferde. Mit Floridus knüpfte ich direkt an bisherige Erfolge an, wurde in den Westfalen-Kader berufen und startete bei Deutschen Meisterschaften der Junioren und Jungen Reiter sowie beim "Preis der Besten" in Warendorf. In dieser einzigartigen Zeit konnte ich zahlreiche Siege und Platzierungen bis hin zur schweren Klasse erreiten, unter anderem gewann ich die schwere Klasse beim Rolinck Cup (heute K+K Cup) in Münster. 

 

Bis dahin war noch nicht geplant, mein Hobby auch zum Beruf zu machen. Ich studierte zunächst Betriebswirtschaftslehre, welches ich mit Diplom abschloss. Doch dann tauschte ich den Schreibtisch gegen den Sattel und bin seither selbstständig als Bereiterin und Ausbilderin tätig. Die Ausbildung talentierter Dressurpferde und -ponys bis zur schweren Klasse sowie die Vorbereitung für Stutenprüfungen und Turniere ist mein Steckenpferd. Neben dem Reitunterricht und der Vermarktung liegt meine Leidenschaft darüber hinaus in der Vorstellung von Ponys auf diversen Landeschampionaten und dem Bundeschampionat in Warendorf. Hierfür konnte ich bereits einige 3- und 4-jährige Ponys qualifizieren. Um auch für 5- und 6-jährige Ponys eine qualifizierte Ausbildung und Vorstellung zu garantieren, arbeite ich mit meiner Nichte Lena zusammen, die im Ponyalter die Ponys erfolgreich und ansprechend präsentieren kann.

Als Ausbilder möchte ich insbesondere Franz-Josef Ottmann und Oliver Oelrich erwähnen, denen ich mein aktuelles reiterliches Können zu verdanken habe.

In diesem Zuge möchte ich meinem Team hier zuhause danken, ohne die meine Arbeit gar nicht möglich wäre!

Das Team

Um meinen selbst gesteckten Qualitätsansprüchen und dem Wohl des Pferde gerecht zu werden, habe ich an Wochenenden und immer, wenn Not am Mann ist, liebe Freundinnen, die mich bei der täglichen Arbeit tatkräftig unterstützen. Eva und Steffi greifen mir an den Wochenenden häufig unter die Arme. Miriam begleitet mich so oft sie kann zu Turnieren und hält mir so den Rücken frei, um mich optimal auf die Prüfungen zu konzentrieren. Steffka, Besitzerin von Solo-Io ist mir als helfende Hand im Stall ebenfalls sehr wichtig. 

v.l.n.r.: Miriam, Eva, Steffi und Steffka


Julia Husmann

 

Julia ist meine rechte Hand im Stall und als Bereiterin tätig. Sie ist neben mir für die Ausbildung und Betreuung der Pferde zuständig. So kann ich für meine Pferde und Kunden gewährleisten, dass jedes Pferd jeden Tag artgerecht und individuell nach den Bedürfnissen bewegt und versorgt wird.

So ist auch, wenn ich auf Turnieren unterwegs bin, immer jemand als Ansprechpartner vor Ort und hat zudem ein Auge auf den Hof und die Pferde.


Lena Bücker

 

 

Ebenso immens wichtig ist mir die Zusammenarbeit mit meiner Nichte Lena. Sie zeigt enormes Talent in der feinfühligen Arbeit mit den Ponys und empfiehlt sich so als zukünftige Reiterin für Championatsponys ab 5 jährig.

Dieses Foto zeigt Lena mit Petterson, einem in 2012 geborenen Ponywallach. 

Lena war 2015 im Alter von 11 Jahren Kreismeisterin und 2. im westf. Nachwuchschampionat.

Den Vizemeistertitel im westf. Nachwuchschampionat konnte Lena  2016 für sich wiederholen.

In dem selben Jahr war sie 4. beim Bundesnachwuchschampionat. Neben vielen Siegen und Platzierungen in L-Dressuren, Reitpferdeprüfungen und Dressurponyprüfungen kann Lena auch Platzierungen in FEI Prüfungen vorweisen.

 

 


Andreas Elsbecker

Andreas ist als Schüler in einem Alter von 13 Jahren in meinen Stall gekommen.

Da er mit sehr viel Gefühl und Ruhe junge Pferde bis zur Klasse M und S ausbilden kann, freue ich mich über die Zusammenarbeit mit Andi.

 

  • Preis der Besten bei den Junioren
  • Junioren Landeskader
  • Zweimal westfälischer Mannschaftssieger
  • viermal Jugendkreismeister
  • Dressur bis Klasse S
  • Springen bis Klasse M

Die Anlage

Im schönen Münsterland, genauer gesagt in Rheine-Mesum, bin ich mit meiner Dressurausbildung beheimatet. 

Die kleine, mit Liebe errichtete Privatanlage bietet alles, was man für eine entspannte und professionelle Ausbildung junger Pferde benötigt. 

 

Große, helle Boxen bieten den Pferden einen Rückzugsort; Paddocks und Wiesen garantieren einen artgerechten Auslauf und Entspannung nach der Arbeit. Sowohl ein Außenplatz als auch eine helle Reithalle sind vorhanden. Beide Plätze sind mit qualitativ hochwertigen Böden ausgestattet.

 

Durch das Haus direkt an den Stallungen ist Sicherheit zu jeder Zeit gewährleistet! Durch diese familiäre und geborgene Atmosphäre biete ich Ihrem Pferd eine stressfreie und dennoch anspruchsvolle Ausbildung und Vorbereitung auf Turniere, Championate und Co! 

Fotos: Pony-Royal, U.Kozik, Foto-Diele, M.Knefel