Ausbildung und Turniere



Die Ausbildung talentierter, junger Dressurpferde  und -ponys liegt mir besonders am Herzen.

Nicht nur auf dem heimischen Viereck sollen sich meine "Schützlinge" sicher und gelassen präsentieren, auch auf Turnieren und diversen Championaten soll dies umgesetzt werden.


Artgerechte Ausbildung

Die Ausbildung mit Gefühl und Verstand ist für mich selbstverständlich und tägliche Arbeit.

Jedes Pferd wird entsprechend seiner Bedürfnisse gearbeitet und ausgebildet, die Geschwindigkeit der Ausbildung immer neu abgefragt und analysiert, um das Pferd niemals zu überfordern. Die Ziele der Ausbildung werden dabei auch immer mit den Besitzern abgestimmt, um allen Wünschen gerecht zu werden.

 

Die langfristige Zusammenarbeit liegt mir hier besonders am Herzen. So sehen Sie hier ein Beispiel des in meinem Beritt befindlichen in 2008 geborenen Scolari-Sohnes "Solo-Io", welcher bereits seit 3-Jährig an in meinem Beritt ist und sich nun auf dem sicheren Weg zur Klasse S befindet. Die ersten Starts sind für 2016 bereits fest geplant. "Solo-Io" wurde von der Familie Weischer gezüchtet und steht auch noch heute in ihrem Besitz. Tochter Steffka reitet ihn ebenfalls erfolgreich mit.



Turniere und Championate

Maxi L
Maxi L

Die tägliche Arbeit wird oft entlohnt durch das Lob von Außenstehenden und selbstverständlich auch durch entsprechende Erfolge auf Turnieren und idealerweise auch auf Landeschampionaten oder dem Bundeschampionat.

 

 

 

 

 

Meist fehlt den jungen Dressurpferden und -ponys die nötige Routine, die ich ihnen jedoch durch meine jahrelange Kaderzugehörigkeit und Erfolgen bis zur Klasse S geben kann. Durch diese vermittelte Sicherheit ist es möglich, den anfänglichen Stress auf Turnieren mit etwas Positivem zu verknüpfen und so von Mal zu Mal Stress abzubauen.

Daher konnte ich bereits mit diversen Groß- und Kleinpferden an Landeschampionaten, wie dem Westfalenchampionat teilnehmen und diese hier für das Bundeschampionat des Deutschen Reitpferdes/-ponys in Warendorf qualifizieren.

Um einige Beispiele zu nennen, möchte ich Zazouela erwähnen, die ich als 3- und 4-Jähriges Reitpony für das Bundeschampionat qualifizieren konnte. Maxi L v. Top Carlos Cassini/Der Feine Lord schaffte 2014 die Qualifikation zum Bundeschampionat. Destiny of Lord, war 4-Jährig auf dem Championat und konnte sich im Finale auf Platz 5 platzieren. Ihre Schwester Delight of Lord qualifizierte sich ebenfalls für das Bundeschampionat. Sie war 3- und 4-Jährig dort Teilnehmerin und erreichte Platz 5 im Finale der 3-jährigen Reitponys. Sie gewann auch mit Lena bereits mehrere Dressurpferdeprüfungen der Klasse A. 

Zur auf das entsprechende Pferd abgestimmten Ausbildung zählen auch Teilnahmen an Stutenschauen und

Stutenleistungsprüfungen. Auch darauf bereiten wir die jungen Stuten, egal ob Groß- oder Kleinpferd entsprechend vor. So stammen schon zahlreiche Staatsprämienstuten aus unserer Kinderstube.

 


St.Pr.St.

Zazouela

(Besitzer: Fam. Löckemann)

Bundeschampionatsteilnahme

bei den 3 und 4-Jährigen

Reitponys 2011 und 2012

 

St.Pr.St.

Maxi L 

(Besitzer: Fam. Leuermann)

Bundeschampionatsteilnahme

bei den 3-Jährigen Reitponys 2014

Verb.Pr.St.

Destiny of Lord 

(Besitzer: Uschi Brinkmann)

Bundeschampionatsteilnahme bei den 4-Jährigen Reitponys 2013; Platz 5 im Finale

 

St.Pr.St.

Delight of Lord 

(Besitzer: Jutta Brinkmann)

Bundeschampionatsteilnahmen bei den 3- und 4-Jährigen Reitponys 2014 und 2015; Platz 5 im Finale 2014



Ponys

Meine Leidenschaft gilt hochkarätigen Ponys. Umso mehr erfreut es mich, dass ich in den vergangenen Jahren einige dieser Ponys auf Landeschampionaten und dem Bundeschampionat des deutschen Reitponys

(3- und 4-Jährig) erfolgreich vorstellen konnte.

Mir ist dabei die altersgerechte Vorstellung besonders wichtig, damit diese Ponys später auch problemlos von Kindern nachzureiten sind.

Delight of Lord
Delight of Lord

Aus diesem Grund arbeite ich besonders gerne mit meiner Nichte Lena zusammen, die in ihren jungen Jahren schon sehr feinfühlig im Sattel sitzt.

Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, auch nach dem Reitponyalter die Ponys bei mir in die Ausbildung zu geben und auf Championaten im Alter von 5 und 6 durch meine Nichte präsentieren zu lassen.

 

 

 

Zur Vorstellung talentierter Ponys zählt auch die Vorbereitung junger Ponystuten für die Stutenleistungsprüfungen. Maxi, eine Stute, die bei mir vorbereitet wurde, erreichte eine Endnote von 8,7

und qualifizierte sich zudem zum Bundeschampionat der 3-jährigen Reitponys. Alle weiteren durch mich vorbereiteten und vorgestellten Ponystuten erreichten in ihren Prüfungen mindestens eine Endnote von 8,0.

 

 

 

 

 

Fotos: Pony-Royal